VK-Mühlen AG zahlt wieder Dividende

1

Erstmals seit drei Jahren will der Vorstand der VK-Mühlen AG, Hamburg, wieder eine Dividende ausschütten. Der deutsche Marktführer im Mühlengeschäft konnte 1998 trotz sinkender Umsätze einen deutlich höheren Jahresüberschuß von gut 20 Mio. DM in der AG und 53,7 Mio. DM im Konzern ausweisen. Auch die Eigenkapitalquote hat sich deutlich erhöht. Erhebliche Mittel konnten in innovative Produkte und Marketing investiert werden, um die Zukunft des Unternehmens zu sichern. (Ps)
stats