Van Drie sucht Expansion nach Bayern

Für die Inntaler Mischfutter in Bayern interessiert sich die niederländische Kälbergruppe Van Drie. Ein Übernahmeantrag bei der Wettbewerbsbehörde ist gestellt. Die niederländische Van Drie Holding B.V. hat beim Bundeskartellamt die Übernahme der Inntaler Mischfutter GmbH & Co KG, landshut, angemeldet. Die Mischfutteraktivitäten gehören bisher zur Bayerischen Milchindustrie (BMI), Landshut. BMI will sich im Rahmen seiner strategischen Neuausrichtung auf das Kerngeschäft mit Molkereiprodukten konzentrieren.

Van Drie B.V. ist ein Unternehmen der Van-Drie-Gruppe, der weltweit größten integrierten Kälbergruppe. Zum Konzern gehören mehr als 20 Firmen. Nach eigenen Angaben deckt die Gruppe etwa 20 Prozent des europäischen Bedarfs an Kalbfleisch ab. Kälberfutter erzeugt und vertreibt Van Drie bisher in den Niederlanden, in Italien und in Frankreich. 
 
Die Van-Drie-Gruppe hatte sich im April von ihren deutschen Aktivitäten in der Kälbermast getrennt. Die Aufgabe von 30.000 Vertragsplätzen gehörte zu den Kartellauflagen bei der Übernahme des niederländischen Kalbfleischproduzenten Alpuro. (db)
stats