1

Die aktuell hohen Getreidepreise begründen die Dachverbände der EU-Landwirte und ihrer Genossenschaften Copa und Cogeca mit Klimaveränderungen. Sie seien keinesfalls auf die Nachfrage nach Getreide für die Bioethanolherstellung in der EU zurückzuführen, betonen beide Verbände in einer Pressemitteilung. Die Bioethanol-Erzeugung in der EU beanspruche im Jahr 2007 schätzungsweise 5 Mio. t Getreide. Bei 275 Mio. t Getreideproduktion der EU insgesamt, seien das gerade 1,8 Prozent. "Solche Volumen bleiben ohne Einfluss auf die Preise in der EU", argumentieren die Verbände. (ED)
stats