Ad-hoc-Mitteilung

Verbio erhöht Ergebnisprognose


Verbio hat die vorläufigen Geschäftszahlen zum 31. Dezember 2015 ausgewertet. Danach konnte das Ebitda im 1. Halbjahr 2015/16 auf 39,1 (2014/15: 25,9) Mio. € gesteigert werden und das Betriebsergebnis (Ebit) auf 28,7 (14,7) Mio. €.

Unter Zugrundelegung des aktuellen Absatz- und Rohstoffpreisniveaus sowie der angestrebten Produktionsauslastung geht der Vorstand in Zörbig laut eigenem Bekunden davon aus, im Geschäftsjahr 2015/16 ein Ebitda von 70 Mio. € zu erzielen. Das Ebit wird jetzt bei 58 Mio. € gesehen. Zuletzt lauteten die Annahmen 50 Mio. € für das Ebitda sowie 38 Mio. € für das Ebit.

Ausschlaggebend für die Anpassung der Prognose seien das starke 2. Quartal 2015/16 sowie der aktuell gute Auftragsbestand für die 2. Hälfte der Geschäftssaison, so Verbio in einer Ad-hoc-Mitteilung.

Das Unternehmen hat eine Produktionskapazität von rund 450.000 t Biodiesel, 260.000 t Bioethanol sowie 480 Gigawattstunden Biomethan pro Jahr. (Sz)
stats