Adhoc-Meldung

Verbio erhöht Gewinnprognose

Der Vorstand der Verbio Vereinigte Bioenergie AG rechnet mit einem höherem Gewinn im laufenden Geschäftsjahr 2016/17. Nach Abschluss des 1. Halbjahres (Juli bis Dezember 2016) berichtet das Unternehmen von anhaltend hoher Auslastung der Biodieselanlagen. Außerdem stuft Verbio die Margen im 2. Quartal, also in den Monaten Oktober bis Dezember 2016, als „ unerwartet sehr gut" ein. Schließlich haben sich auch die Preise für Bioethanol verbessert.

Da der Auftragsbestand für die kommenden sechs Monate ebenfalls gut sei, hebt Verbio die Prognose für das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) für 2016/17 auf 90 Mio. € an, hat der Konzern am Donnerstag in einer Adhoc-Meldung angekündigt. Bislang lag die Erwartung bei 88 Mio. €, im Vorjahr waren 73 Mio. € erzielt worden. Die detaillierten Halbjahreszahlen wird Verbio am 9. Februar veröffentlichen. (db)
stats