Die Erzeugergemeinschaft für Schlachtvieh im Raum Osnabrück eG (EGO) verzeichnete mit 550.373 vermarkteten Schlachtschweinen ein Steigerung von 10,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der EGO-Schlachthof erhöhte seinen Umsatz um 8,3 Prozent auf 123,4 Mio. €.

Die ebenfalls zum Verbund gehörende Erzeugergemeinschaft für Qualitätsferkel im Raum Osnabrück (EGF) erzielte einen gleichbleibenden Umsatz von 37,4 Mio. €. Dies obwohl die Anzahl der vermarkteten Ferkel um 0,85 Prozent auf 644.492 gefallen ist.

Der gesamte EGO-Verbund erwirtschaftete 2013 einen Umsatz von rund 180 Mio. €. Das ist eine Steigerung von 5,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Die Anzahl der Mitglieder beträgt aktuell bei der EGO 288, die EGF zählt 167 Mitglieder. (az)
stats