Verfütterung von Fischölen in Deutschland wieder zulassen

1

Das Verbot der Verfütterung von Fischölen soll in Deutschland umgehend gestrichen werden, nachdem die EU-Landwirtschaftsminister in ihrem Beschluss für das Verfütterungsverbot von Tiermehl ausdrücklich Fischöle und alle anderen tierischen Fette von diesem Verbot ausgenommen haben. Dies fordert der Deutsche Verband des Großhandels mit Ölen, Fetten und Ölrohstoffen e.V. (Grofor), Hamburg. Es bestehe nicht der geringste Hinweis darauf, dass die BSE-Problematik bei diesen Produkten in irgendeiner Weise relevant sein könnte. Fischöle werden aus Fischen gewonnen wie Pflanzenöle aus Pflanzen, so der Verband. Landtieröle und -fette seien nicht enthalten. Für die menschliche Ernährung seien Fischöle nach wie vor zugelassen, zum Beispiel als fischölhaltige Margarine, als Frittierfett oder als Nahrungsergänzungsmittel. Es sei völlig unerverständlich, dass Fischöle für die menschliche Ernährung unbedenklich sind, den Tieren aber angeblich schaden. (ED)
stats