Verhandlungen über Zollabbau zwischen EU und Polen

1

Die EU-Kommission und Polen verhandelten in dieser Woche erneut über die sogenannte Doppelnulllösung im Agrarhandel. Sie streben an, ab dem 1. Juli 2000 zumindest für einige Produkte die bestehenden Zölle zu streichen und keine Exporterstattungen mehr zu zahlen. Es wird an verschiedenen Listen gearbeitet, für deren Produkte die Zölle in unterschiedlichem Maße abgebaut werden sollen. Während der Beginn der Liste mit irrelevanten Artikeln wie Olivenöl leicht fällt, sind die Verhandlungen über sensible Waren, wie etwa die Milchprodukte, äußerst zäh. Mitte April findet die nächste Sitzung statt. (Mö)
stats