1

Die Regelung für osteuropäische Saisonkräfte in der deutschen Land- und Forstwirtschaft und im Gartenbau soll verlängert werden, berichtet der Deutsche Bauernverband (DBV). Gemeinsam mit dem Gesamtverband der deutschen land- und forstwirtschaftlichen Arbeitgeberverbände begrüßt der DBV diese Entscheidung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit. Die bestehende Regelung soll bis Ende 2005 weiter angewendet werden.

Nach Angaben des DBV wird die Regelung außerdem in einigen Punkten flexibler gestaltet. So soll in bestimmten Fällen die Anforderung von mehr als vier osteuropäischen Kräften möglich sein, wenn für die Arbeiten keine inländischen Kräfte gewonnen werden können. Dies gilt für Betriebe, die auf eine personalintensivere Wirtschaftsweise, zum Beispiel auf Öko-Anbau, umstellen oder den Anbau von Sonderkulturen aufnehmen oder ausweiten wollen.

Ungeachtet dieser Regelung betont der DBV, dass es Aufgabe der Betriebe sei, gemeinsam mit den Arbeitsämtern alle Anstrengungen zu unternehmen, inländische Kräfte für die Arbeiten zu gewinnen. (ED)

stats