1

Für die diesjährige Herbstaussaat müssen die Verträge sowohl für den Anbau auf Stilllegungsflächen als auch für die Gewährung der Energiepflanzenprämie abgeschlossen werden, erinnert die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e.V. (Ufop), Berlin. Der Vertragspartner des Landwirts müsse die Verträge bis zum 31. Januar 2005 der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE), Frankfurt a.M. vorlegen.

Eine von der Ufop in Auftrag gegebene Anbauflächenerhebung zur Ernte 2005 kommt zu dem Ergebnis, dass viele Landwirte offensichtlich noch unentschieden sind. Danach beabsichtigten erst 19 Prozent der befragten Landwirte, einen Vertrag für die Inanspruchnahme der Energiepflanzenprämie einzugehen. Die Ufop ruft daher die Marktbeteiligten auf, die Verträge rechtzeitig abzuschließen. (ED)

stats