1

Ein Team aus Tiermedizinern soll zukünftig beim Ausbruch einer Tierseuche in Europa vor Ort für schnelle Hilfe sorgen. Das aus Ärzten aus ganz Europa bestehende Notfallteam soll beim Auftreten von Seuchen wie Vogelgrippe, Blauzungenkrankheit oder Maul- und Klauenseuche entsandt werden, um innerhalb von 24 bis 36 Stunden am Ort des Geschehens Hilfestellung zu wissenschaftlichen Fragen zu geben, berichtet Agra Europe London. "Das EU-Notfallteam ermöglicht uns, schnell und effektiv auf zukünftige Tierseuchenausbrüche zu reagieren", erläuterte EU-Gesundheitskommissar Marcos Kyprianou. Philip Todd, EU-Sprecher für Gesundheitsfragen, sagte, besonders nützlich sei eine solches Team in Fällen wie dem Ausbruch der Blauzungenkrankheuit im vorigen Jahr. Damals halfen die mit der Krankheit erfahrenen südlichen EU-Mitgliedstaaten ihren nördlichen Nachbarn, die erstmals mit der Blauzungenkrankheit konfrontiert wurden. (Wo)
stats