1

In jedem vierten Geflügelmastbetrieb in der EU fanden sich 2005/06 Salmonellen. Zu diesem Ergebnis kommt die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (Efsa), Parma, in einem jetzt veröffentlichten Bericht. Während in einigen Ländern die Bestände zum Zeitpunkt der Probennahme keine Salmonellen aufwiesen, waren in anderen Ländern bis zu 68 Prozent der Mastgeflügelbestände mit Salmonellen infiziert. Salmonella Typhimurium und Salmonella Enteritidis, die beim Mensch am häufigsten für eine Erkrankung sorgen, wurden in etwa 40 Prozent aller infizierten Bestände nachgewiesen, berichtet die Efsa. Nach Angaben der Behörde waren 2005 in der Europäischen Union bis zu 18 Prozent aller Proben von frischem Geflügelfleisch mit Salmonellen infiziert. Im gleichen Jahr erkrankten in der EU rund 177.000 Menschen an einer Salmonelleninfektion. Der vollständige englischsprachige Bericht kann auf der Internetseite der Efsa heruntgeladen werden. (Wo)
stats