Vielen Betrieben fehlt der Hofnachfolger

1

Rund 465.000 landwirtschaftliche Betriebe gab es 1999 in Deutschland. Über 95 Prozent (440.000) der Betriebe waren bäuerliche Familienbetriebe, die 70 Prozent der gesamten landwirtschaftlichen Fläche von 17,1 Mio. ha bewirtschafteten. Knapp 11,8 Mio. ha davon sind Ackerland, so lautet das Ergebnis der jüngsten Landwirtschaftszählung des Statistischen Bundesamtes in Berlin. Von den Familienbetrieben wurden 43 Prozent im Haupterwerb geführt. Bei vielen ist die Hofnachfolge noch nicht geklärt, ergab die Erhebung. Mehr als die Hälfte der Inhaber war 1999 älter als 45 Jahre und nur für 30 Prozent dieser Betriebe (237.000) ist die Hofnachfolge gesichert. Fast zwei Drittel der Fläche war im vergangenen Jahr verpachtet, wobei im früheren Bundesgebiet rund 50 Prozent verpachtet waren, in den neuen Bundesländern dagegen 90 Prozent. Unterschiedlich waren auch die Preise, die im früheren Bundesgebiet etwa zweimal so hoch lagen wie in den neuen Ländern. (AW)
stats