1

Vier neue Sorten bringt die Baywa, München, auf den Markt. Die drei Wintergersten sowie die Winterweizen-Sorte sind bundesweit über die Züchtervertriebsstelle der Baywa www.baywa.de zu beziehen.

- Die mehrzeilige Wintergerste Traminer (Saatzucht Ackermann) zeichnet sich durch Standfestigkeit und frühe Abreife aus. Sie verfügt nach Angaben der Züchtervertriebsstelle über gute Resistenzen gegen GMV und Rhynchosporium sowie besonders gegen Mehltau- und Zwergrost.

- Bei der Neuzüchtung der zweizeiligen Wintergerste Lunaris (Saatzucht Hege) handelt es sich um eine Gelbmosaikvirus resistente Futtergerste. Sie ist winterhart und besitzt gute bis sehr gute Standfestigkeit und hat eine ausgesprägte Rhynchosporium-Resistenz. Sie ist nach Angaben der Züchtervertriebsstelle auch für Höhenlagen oder den extensiven Anbau geeignet.

- Mombasa ist eine neue zweizeilige Wintergerste aus dem Hause Breun, die nach Angaben der Züchterverriebsstelle als Braugerste vermarktet werden kann. Sie ist tolerant gegenüber dem Gelbmosaikvirus. Die Standfestigkeit ist ausreichend, es empfiehlt sich jedoch eine Wachstumsregler-Behandlung. Gegenüber den wichtigsten Gerstenkrankheiten zeigt Mombasa gute Toleranzen. Die Nutzung als Braugerste setzt eine entsprechende N-Düngung und Bestandesführung voraus.

Der A6-Winterweizen Elvis (Saatzucht Breun) ist ein mittellanger und sehr standfester Weizen. Die konstant hohe Ertragsleistung von Elvis basiert auf einer sehr guten Mehltau- (neue Resistenzquelle) und Gelbrost-Resistenz. Elvis eignet sich für wachstumsreglerfreien Anbau und zeigt auf extensiven Standorten besondere Ertragsstärke. (ED)
stats