Vogelgrippe: Verdachtsfall in Dänemark

1

Im Südwesten Dänemarks gibt es auf einem Geflügelbetrieb mit frei laufenden Hühnern einen Verdacht auf Vogelgrippe. Nach Angaben der dänischen Behörden wurde der Hühnerbestand isoliert. Aufgefallen ist der Bestand durch unerwartete Ergebnisse eines Bluttests im Rahmen von Routinekontrollen. Die Testergebnisse werden in den nächsten Tagen erwartet, berichtet Agra Europe London. Der letzte Vogelgrippefall wurde in Dänemark im Mai dieses Jahres bei Enten und Gänsen festgestellt. (AW)
stats