1

Ohne einen Computer kommt ein Landwirt heute nicht mehr aus. Zu vielfältig sind die Anforderungen hinsichtlich der Dokumentation im Pflanzenbau. Dem Aufwand steht jedoch auch ein Nutzen gegenüber, den die Landwirte noch stärker begreifen und als Grundlage für ihre Unternehmensentscheidungen verwenden sollten, erläuterte Dr. Norbert Uppenkamp von der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen gestern auf dem Forum der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) anlässlich der Agritechnica in Hannover. Uppenkamp forderte die Landwirte auch auf, die erhobenen Daten zum einen als Produktionsfaktor zu sehen, um ihren Betrieb zu optimieren, und zum anderen als Produkt, das sie innerhalb der Wertschöpfungskette etwa dem Handel oder den Verarbeitern zu bieten hätten. Vorteile in der Dokumentation sieht Landwirt Jörg Schrieber. "Damit habe ich stets Leistung und Kosten im Blick", beschreibt Schrieber den betriebswirtschaftlichen Nutzen seiner Dokumentation. Allerdings sei noch einiges zu verbessern, forderte er: Die Software muss bedienerfreundlicher und Hinweise zu Gewässerauflagen im Pflanzenschutz sollten automatisch aktualisiert und angezeigt werden. Seitens der Hardware sollte es mehr Schnittstellen geben, die eine Datenübertragung erleichtern.

Hier konnte der Softwareentwickler Stephan Hubrich von Agrocom punkten. Gemeinsam mit den Maschinenherstellern Amazone und Rauch sei das automatische schlagbezogene Dokumentationssystem (ASD) entwickelt worden, das herstellerübergreifend funktioniere. Darüber hinaus haben das Kuratorium für Technik und Bauwesen (KTBL) in Darmstadt und verschiedene Kooperationspartner mit AgroXML eine allgemein zugängliche Schnittstelle entwickelt, die den Datenaustausch zwischen unterschiedlichen EDV-Systemen deutlich erleichtert und eine überbetriebliche Auswertung ermöglicht. Diese Schnittstelle unterstützt ferner zahlreiche internationale Standards wie beispielsweise ISOBUS Innen- und Außenwirtschaft, ebXML, UBL oder GML. Trotz all der technischen Erleichterungen ist eine menschliche Voraussetzung ganz wichtig, waren sich alle Forumsteilnehmer einig: Der Landwirt muss ein gutes technisches Grundverständnis mitbringen und auch Spaß am Erfassen von Daten haben. (AW)

stats