Voraussichtlich geringere Getreideernte in der EU

1

Die Getreideernte in der EU 15 wird in diesem Wirtschaftsjahr mit 196,94 Mio. t um 8,7 Mio. t niedriger ausfallen als im Vorjahr. Dies schätzt Coceral, der europäische Dachverband des Getreidehandels, der am vergangenen Freitag in Brüssel eine jüngste Erntestatistik vorlegte. Europaweit sollen 5,3 Mio. t weniger Weizen, 2,1 Mio. t weniger Gerste und 1 Mio. t weniger Roggen geerntet werden. Coceral führt das geringere Weizen- und Roggenangebot im Wirtschaftsjahr 1999/2000 auf eine geringere Anbaufläche zurück. Für die rückläufige Gerstenernte sei dagegen ein niedrigerer Flächenertrag hauptsächlich verantwortlich. In Deutschland sollen 19,27 Mio. t Weizen (Vj. 20,13 Mio. t) geerntet werden und 12,87 Mio. t Gerste (Vj. 12,51 Mio. t). (Mö)
stats