Vorfinanzierung von BSE-Testkosten in Schleswig-Holstein

1

Um EU-Erstattungen für Testsubstanzen der BSE-Schnelltests bei über 30 Monate alten Schlachtrindern vorzufinanzieren, hat die Landesregierung Schleswig-Holstein für das zweite Halbjahr 2001 rund 3 Mio. DM für die Landwirte bereitgestellt. Dies teilt das Kieler Landwirtschaftsministerium mit. Zudem sei die Notifizierung weiterer Beihilfen von 3,1 Mio. DM für 2001 und 2002 beantragt, da das Defizit der Tierkörperbeseitigungsanstalten BSE-bedingt von rund 2,5 auf nun rund 9 Mio. DM jährlich gestiegen sei. Eine Entscheidung der EU sei Mitte 2002 zu erwarten. Mit den Kommunen sei man im Gespräch über eine Beteiligung an den Defiziten. (ED)
stats