Vorschläge für schärfere Interventionskriterien

1

Zu schärferen Interventionskriterien für Getreide hat die EU-Kommission vergangene Woche ein Kompromisspapier vorgelegt. Danach soll die Mindest-Fallzahl für Roggen ab 2000 bei 120 und ab 2001 bei 130 Sekunden liegen. Ursprünglich hatte die Kommission 140 Sekunden gefordert, die zumindest in schlechten Erntejahren von Roggen nicht erreicht werden. Der Weizen soll für die Intervention ab 2000 einen Mindest-Eiweißgehalt von 10 Prozent und ab 2001 von 10,5 Prozent aufweisen. Doch schon für Werte von unter 11,5 Prozent Eiweiß soll es Abschläge für den Weizen bei der Intervention geben. Bis Ende Februar will die Kommission einen endgültigen Vorschlag für neue Interventionskriterien vorlegen und im Verwaltungsausschuß Getreide in Brüssel abstimmen lassen. (Mö)
stats