Wahl von Schartz und Eich ungültig

1

Günther Schartz und Peter Eich dürfen nicht Präsident und Vizepräsident des Bauern- und Winzerverbandes Rhein und Nassau e.V. sein. Die Wahl von 1997 ist ungültig. Der erste Zivilsenat des Oberlandesgerichts Koblenz hat sich heute wegen formellen Verstößen, die bei der Wahl begangen wurden, auf die Satzung berufen. Diese sieht vor, dass Präsident und Vizepräsident Landwirt oder Winzer im Hauptberuf sein müssen. Beide Kandiaten sind Rentner. Eine Revision zum Bundesgerichtshof wird nicht zugelassen, da es sich um eine Einzelfallentscheidung handelt. (dg)
stats