Einige Chargen des Getreideherbizids Atlantis WG hat Bayer Crop Science versehentlich mit falschem Messbecher ausgeliefert. Eine Unterdosierung ist möglich. Betroffen sind nach Angaben des Herstellers Chargen von Atlantis WG, die im Januar und Februar 2012 hergestellt worden sind. Bayer Crop Science bittet die Landwirte, den mitgelieferten 500-Gramm-Messbecher nicht zu benutzen. Stattdessen sollte das Mittel abgewogen oder - falls vorhanden - der Messbecher aus dem Vorjahr mit einer Skalierung bis 300 Gramm verwendet werden. Passende Messbecher stellt das Unternehmen in Kürze dem Agrarhandel zur Verfügung. Fragen beantworten die Bayer-Mitarbeiter am Agrar-Telefon: 0800-2202209. (az)
stats