1

Die EU-Kommission hat die Ausschreibung für Weinüberschüsse, die zu Bioetahnol verarbeitet werden dürfen, eröffnet. Dabei handelt es sich um 693.376 Hektoliter. Davon entfallen 239.995 hl auf Frankreich, jeweils 200.000 hl auf Italien und Spanien und 53.381 hl auf Griechenland, berichtet Agra Europe London weiter. Gebote können bis zum 10. September eingereicht werden. Um künftig eine solche „Krisendestillation“ zu unterbinden, will die Kommission die Marktordnung für Wein reformieren. (AW)
stats