1

Gegen niedrige Milchpreise demonstrierten vor der Hauptverwaltung der Unternehmensgruppe Tengelmann in Mühlheim gut 500 Landwirte am gestrigen Mittwoch. Die Demonstration ist Teil einer bundesweiten Kampagne von Landwirten, die auf das "Preisdumping" bei Milch durch den Lebensmitteleinzelhandel aufmerksam machen soll. Es sei unmoralisch "hochwertige und mit harter Arbeit produzierte Milch zu Preisen unterhalb des Dosenpfandes" anzubieten, bekräftigte der Rheinische Landwirtschafts Verband (RLV). Milch werde überall als hochwertiges Nahrungsmittel hevorgehoben, preislich aber als Ramschprodukt behandelt.

Nach der Demonstration trafen sich Vertreter der Landwirtschaft und der Unternehmensgruppe zu Gesprächen und kamen überein, dass die "Wertigkeit von Lebensmitteln unbedingt verbessert werden müsse". Allen Beteiligten sei letztendlich daran gelegen, qualitativ hochwertige Lebensmittel aus heimischer Erzeugung dauerhaft zu sichern. Tengelmann sagte zu, sich im Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE) für eine gemeinsame Linie des Handels einzusetzen. (ED)

stats