Weitere Tranche für EU-Importe von Hart- und Weichweizen

1

Eine weitere Tranche für den Import von Hartweizen und Weichweizen aus Drittländern in die EU will die EU-Kommission demnächst eröffnen. Es geht um 100.000 t Weichweizen und 50.000 t Hartweizen, die im Rahmen eines Kontingentes zollfrei eingeführt werden dürfen. Bei der Abgabe der Gebote muss die Ware bereits im Zolllager liegen. Werden größere Mengen verlangt als zur Verfügung stehen, setzt die Kommission einen Kürzungskoeffizienten fest. (Mö)
stats