1

Die tschechische Veterinärbehörde bestätigte heute den zweiten Ausbruch der Vogelgrippe innerhalb einer Woche. Auf einem kommerziellen Betrieb im ostböhmischen Norin wurden 60 Masthähnchen positiv auf den Virusstamm H5 getestet. Weitere Untersuchungen sollen zeigen, ob es sich bei dem Erreger um das hochpathogene Virus H5N1 handelt, an dem in der vorigen Woche 1.800 Truthähne in Tisova gestorben sind, berichtet das Nachrichtenportal ceskenoviny.cz. Die beiden betroffenenen Ortschaften liegen nur wenige Kilometer voneinander entfernt. Um eine weitere Verbreitung des Virus zu vermeiden, ordneten die Behörden die Tötung des gesamten Bestandes von rund 28.000 Tieren und die Einrichtung einer Sperrzone an. (Wo)
stats