Weizenanbau sinkt weltweit

1

Für die globale Weizenanbaufläche zur neuen Vermarktungssaison 2009/10 schätzt der Internationale Getreiderat IGC einen Rückgang um 1,6 Prozent gegenüber 2008/09. Wegen unbefriedigender Preise haben Landwirte in den Haupterzeugungsländern anderen Kulturen den Vorzug gegeben, beobachtet der IGC. Er beziffert die globale Fläche auf etwa 222 Mio. ha. Die Weltweizenerzeugung in der laufenden Saison erwartet der IGC in seiner gestern veröffentlichten Novemberschätzung mit 683 Mio. t auf dem Niveau des Vormonats. Für Mais hat er dagegen die Erzeugung gegenüber Oktober um 2 Mio. t auf 775 Mio. t angehoben. (db)
stats