Weltbank schlägt Versicherungssystem gegen Preisschwankungen vor

1

Eine Versicherung gegen das Auf und Ab der Weltmarktpreise für landwirtschaftliche Produkte möchte die Weltbank in Entwicklungsländern anbieten. Nach einem Bericht der Financial Times sollen sowohl Kleinbauern als auch Verbraucher besser gegen Preisschwankungen auf den Rohstoffmärkten abgesichert werden. Der Planungsausschuss bei der Weltbank beziffert die Kosten für eine Versicherung in Abhängigkeit von der einbezogenen Länderzahl auf 80 bis 350 Mio. US-$ pro Jahr. Diese Aufwendungen sollen weit unter den bei Preiseinbrüchen sonst üblichen Hilfen für arme Länder liegen. (ts)
stats