Weltec baut in Frankreich


Der Biogasanlagenhersteller Weltec Biopower richtet den Fokus international aus. Hierzulande wird der Markt schwieriger. Das Unternehmen aus Vechta hat kürzlich einen Vertrag über den Bau einer Biogasanlage im westfranzösischen Saint-Varent abgeschlossen. Projektpartner ist der französische Projektentwickler Methaneo, teilte Weltec mit. Baubeginn des 500-KW-Projekts ist im Januar 2013. Bereits im Juli solle die Anlage in Betrieb genommen werden. Der 4.900 Kubikmeter messende Edelstahlfermenter wird den Angaben zufolge mit einem landwirtschaftlichen Substratmix aus Rindermist, Schafmist, Hühnerkot und Ausputzgetreide versorgt.

Weltec hofft laut eigenem Bekunden, durch die internationale Ausrichtung den Einbruch auf dem heimischen Biogasmarkt langfristig kompensieren zu können. In diesem Jahr sei hierzulande ein Rückgang des Neuanlagenbaus um 80 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu verzeichnen. (Sz)
stats