1

In Süddeutschland werden derzeit ungewöhnlich wenig Braugerstenanbau- und Lieferverträge für die kommende Ernte abgeschlossen. Vor allem bei den Landwirten herrscht eine abwartende Haltung vor. Begründet wird die Zurückhaltung auf der Erzeugerseite vor allem mit spekulativen Argumenten. Aktuell werden Landwirten in Bayern Erzeugerpreise um 270 Euro je Tonne netto, Valuta 1. Oktober 2008 vom Erfassungshandel geboten. Diese Gebote scheinen vielen Landwirten offensichtlich nicht attraktiv genug. Andererseits zeigt der Markt insgesamt auf allen Ebenen eine leicht rückläufige Tendenz. Bei sehr ruhigen Umsätzen gaben zuletzt auch die Einstandspreise der Mälzereien auf teilweise knapp unter 300 Euro ex Ernte nach. Es gibt aber gegenwärtig nur wenig Anfragen der Verarbeitungsindustrie. Deshalb gibt sich auch der Erfassungshandel bedeckt. (HH)
stats