Umfrage

Wenig Lust auf neue Ställe

Die Investitionslust unter den Schweine- und Geflügelhaltern hat in den vergangenen Jahren deutlich nachgelassen. Nur zehn Prozent der Betriebe wollen ihren Betrieb erweitern, lautet das Ergebnis des aktuellen Schweine- und GeflügelScanners des Marktforschungsunternehmens AgriDirect. Bei den Umfragen in den Jahren 2013 und 2014 hatten jeweils mehr als 18 Prozent die Frage nach Erweiterungsplänen positiv beantwortet.

Befragt wurden 9.000 Betriebe, die Muttersauen, Mastschweine, Legehennen oder Masthähnchen halten. Mit 2,8 Prozent ist die Zahl der Betriebe, die die Tierhaltung aufgeben wollen, nahezu unverändert.

In vielen Betrieben ist die Frage der Hofnachfolge ungeklärt. Mehr als ein Drittel (37,3 Prozent) der über 50-jährigen Betriebsleiter weiß noch nicht, von wem der Hof einmal weitergeführt wird. Nur in knapp 10 Prozent dieser Betriebe arbeitet der potentielle Hofnachfolger bereits mit. (SB)
stats