1

Im Frühjahr 2007 mussten sich Labore, die für die Qualität und Sicherheit (QS) GmbH Rückstandsuntersuchungen vornehmen, einer Kontrolle unterziehen. Dabei haben nur 13 Labore in Deutschland, Frankreich, Griechenland und Italien die Anforderungen erfüllen können. Mit fünf bereits von QS anerkannten Laboren wurde die Zusammenarbeit nach diesem Kompetenztest wieder eingestellt, teilt die QS GmbH, Bonn, mit. Zum wiederholten Male konnten sie nicht alle in der Probe enthaltenen Wirkstoffe identifizieren oder korrekt quantifizieren.

"Uns ist bewusst, dass die Rückstandsuntersuchungen bei frischem Obst, Gemüse und Kartoffeln aufwändig und schwierig sind", so Dr. Hermann-Josef Nienhoff, Geschäftsführer der QS Fachgesellschaft Obst-Gemüse-Kartoffeln. Dennoch zeigte er sich überrascht, dass eine derart große Anzahl von Laboren den Anforderungen nicht gewachsen war. In den meisten Fällen genügte das untersuchte Wirkstoffspektrum nicht. Abstriche an den Anforderungen will QS nicht machen. (KW)

stats