1

In diesem Jahr stehen in Mecklenburg-Vorpommern rund 260 Mio. DM Fördermittel für die Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" bereit, schreibt der Nordkurier. Das sind 15 Mio. DM weniger als ursprünglich vorgesehen. Der Planungsausschuss für Agrarstruktur und Küstenschutz (PLANAK) hatte zuvor nach langer Diskussion den Weg für den Einsatz der Mittel freigemacht. Nach Angabe des Blattes zeigte sich Landwirtschaftsminister Till Backhaus mit der PLANAK-Entscheidung zufrieden. Man könne natürlich mit der Kürzung nicht einverstanden sein, die Freigabe der Gelder sei für ihn aber wichtiger, als "taktische Spielchen und Blockadehaltungen", wie sie von einigen Ländern im Ausschuss vorgetragen wurden. Man habe bei der Förderung keine Zeit zu verlieren. Vorgesehen sind die Mittel unter anderem zur Unterstützung von Investitionen in der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft, im ökologischen Landbau und der Dorferneuerung. (Bm)
stats