Weniger Getreide- und Futtermittelumsatz in Kassel

1

Die Umsatzerlöse der Raiffeisen-Warenzentrale Kurhessen-Thüringen, Kassel, (RWZ) lagen im Jahr 2004 mit rund 459 Mio. € um zwei Prozent höher als im Jahr zuvor. Dies teilt das Unternehmen in einer Presseerklärung mit. Im Getreide- und Futtermittelabsatz seien Umsatzrückgänge von 1,5 Prozent auf 67 Mio. € beziehungsweise um 8,8 Prozent auf 31 Mio. € registriert worden. Zuwächse seien im Pflanzenschutz von 20 Prozent auf 30 Mio. € und in der Energie um 13 Prozent auf 95 Mio. € zu verzeichnen. Der erwirtschaftete Jahresüberschuss erlaube dem Unternehmen eine Stärkung des Eigenkapitals. Die Eigenkapitalquote im Konzern sei von 25,6 auf 29,6 Prozent in 2004 gestiegen. Den Gesellschaftern werde wieder eine Dividende von fün Prozent ausgeschüttet. (dg)
stats