1

Die Getreideernte Dänemarks wird nach offiziellen Prognosen der zentralen Beratung der Bauernverbände in Aarhus wohl enttäuschend ausfallen. Die Erntemenge wird auf 8,9 Mio. t geschätzt. Das sind 5 Prozent weniger im Vergleich zu 1998 und 2 Prozent unter dem Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre. Offizielle Aussagen zur Qualität gibt es noch nicht, einzelne regionale Berater sind hinsichtlich der Qualität aber nicht gerade optimistisch. Die Erntemenge an Winterweizen, die in Dänemark die wichtigste Kultur ist, wird mit voraussichtlich 4,25 Mio. t gegenüber dem Vorjahr (4,9 Mio. t) deutlich geringer ausfallen. In einigen Regionen haben sich auch die Witterungsverhältnisse negativ auf die Ernte ausgewirkt. Wasserschäden führten im Norden, Osten und Westen Jütlands zu Ertragsverringerung bei Winterweizen. (WV)
stats