Weniger Getreide in Spanien

1

In Spanien geht die Fläche für Wintergetreide um gut 7 Prozent zurück. Dies berichteten Vertreter des Landes am Donnerstag in Verwaltungsausschuss in Brüssel. Der Flächenrückgang soll in Spanien für Weizen mit knapp 12 Prozent stärker ausfallen als für Gerste. In England soll die Fläche für Winterweizen 14 Prozent kleiner als im Vorjahr sein, hieß es im Ausschuss. Beim Hafer sei in England ein Einbruch von 23 Prozent zu erwarten. In Osteuropa sieht das Bild anders aus. In Tschechien sei die Fläche für Winterweizen um 6,4 Prozent höher als im Vorjahr. Im Rumänien werde mit einer Getreideernte von gut 19 Mio. t gerechnet. Im Vorjahr waren es 17,5 Mio. t Getreide in Rumänien. In Bulgarien stieg die Maisfläche um 28 Prozent gegenüber dem Vorjahr an. (Mö)
stats