Weniger Getreide in der EU geerntet

1

Die EU-Getreideernte 1999 beläuft sich nach jüngsten Schätzungen von Coceral, dem europäischen Dachverband des Getreidehandels, auf 197,81 Mio. t und damit 4,3 Prozent unter der Vorjahresmenge (206,65 Mio. t). Während bei Weizen und Gerste die Mengen um rund 5 Prozent zurückgingen, wurden 14,1 Prozent weniger Roggen geerntet. Eine leichte Zunahme gab es lediglich beim Mais (35 Mio. t oder plus 2,2 Prozent) und bei der Sommergerste (24 Mio. t oder plus 1,9 Prozent). Die Hartweizenernte schätzt der Verband auf 6,79 Mio. t, das sind 9,1 Prozent weniger als im Vorjahr. (Mö)
stats