1

Die Anzahl der Schlachtungen in Thüringen lag im 1. Halbjahr dieses Jahres um 5,8 Prozent unter dem entsprechenden Vorjahreswert. Insgesamt wurden 82.300 t Fleisch erzeugt, darunter 10.700 t Rindfleisch und 71.400 t Schweinefleisch, meldet das Thüringer Landesamt für Statistik. Die Fleischmenge lag um 6.600 t unter der des 1. Halbjahres 2000.
Am deutlichsten zurück gingen mit 21,9 Prozent die Rinderschlachtungen. Ein Plus gab es bei Schafen, Ziegen und Pferden. Im Durchschnitt aller Handelsklassen erzielten die Landwirte für Schlachtrind 3,01 DM/kg SG(2000: 4,07 DM/kg), für Schlachtschwein 3,44 DM/kg SG (2,46 DM/kg) und für Schaf 5,88 DM/kg SG(2000: 5,84 DM/kg).(Bm)
stats