Weniger Sommergerstenanbau im Nordosten


1

Für den Braugerstenanbau 2007 in Sachsen und Sachsen-Anhalt sind folgende Sorten empfohlen: Auriga, Belana, Christina und Marthe. Das hat Dr. Horst Zimmermann, Geschäftsführer des Vereins zur Förderung des Braugerstenanbaues Nord-Ost e.V. jetzt auf der diesjährigen Braugetreidetagung in Groitzsch bekannt gegeben. Er wies allerdings darauf hin, dass Saatgut für Marthe nur begrenzt zur Verfügung stehe, und die Sorte erst 2008 verstärkt angebaut werden könne. In Sachsen rechnen die Beteiligten für 2007 nochmals mit einer leicht reduzierten Anbaufläche im Konsumanbau. Sie gehen von 42.000 bis 45.000 ha aus. In diesem Jahr waren 46.600 ha Sommergerste ausgebracht worden. In Sachsen-Anhalt scheinen die Reduzierungsmöglichkeiten ausgeschöpft. Hier wird mit einer konstanten Anbaufläche von gut 16.000 ha gerechnet. (dg)
stats