1

In Frankreich wird in diesem Jahr mit einer deutlich kleineren Wintergerstenernte gerechnet. Dies geht aus einer Schätzung des Pariser Agrarministeriums hervor, die auf einer Umfrage bei 18.000 landwirtschaftlichen Erzeugern beruht. Der Anbau von Wintergerste soll danach mit 1,07 Mio. ha gegenüber 1998 um 9 Prozent eingeschränkt worden sein. Da gleichzeitig zur diesjährigen Ernte auch geringere Hektarerträge erwartet werden, rechnet das Ministerium mit einer Erntemenge bei Wintergerste von knapp 6,7 Mio. t. Das wären 15 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Aussaat von Weichweizen liegt demgegenüber mit 4,84 Mio. ha um lediglich 2,2 Prozent niedriger als im Vorjahr. Hartweizen kommt mit einer Anbaufläche von 322.000 ha sogar auf ein Flächenplus von 9,1 Prozent. Deutlich zugelegt haben dürfte der Rapsanbau in Frankreich. Mit 1,31 Mio. ha sind die Anbauflächen um 14,5 Prozent höher als im Vorjahr. (ED)
stats