Schlachtsektor

Westfleisch will Gausepohl kaufen


Seit 14. Januar steht das Vorhaben in der Liste der laufenden Fusionskontrollverfahren der Bonner Kartellbehörden. Die Rindfleischsparte der Gausepohl-Gruppe hatte Ende November des vergangenen Jahres einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt.

Zuvor hatte Tönnies Interesse an der Akquisition der Rindfleisch-Sparte des angeschlagenen niedersächsischen Konkurrenten Gausepohl bekundet. Anfang November 2014 meldete Deutschlands größter Fleischkonzern die Übernahme ebenfalls beim Bundeskartellamt an. Diese war dann jedoch wenig später überraschend geplatzt. (Sz)
stats