Generalversammlung

Westfleisch wird europäisch


Die Westfleisch will mit der Unternehmensumwandlung für ausländische Mitglieder interessant werden.
-- , Foto: Westfleisch
Die Westfleisch will mit der Unternehmensumwandlung für ausländische Mitglieder interessant werden.

Westfleisch wird von der eingetragenenen Genossenschaft (eG) in eine europäische Genossenschaft, die „Societas Cooperativa Europaea” (SCE), umgewandelt. Knapp 97 Prozent der Vetreter stimmten am Donnerstag auf der Generalversammlung für die SCE, mit der die Westfleisch in Deutschland neues Terrain betritt. Hintergrund für die Umwandlung sei die zunehmende Internationalisierung der Fleischwirtschaft, heißt es in Münster. Der Wettbewerb verlange eine internationale Offenheit, vor allem in der Zusammenarbeit mit europaweit tätigen Handelsunternehmen.

Zusammenarbeit mit ausländischen Partnern

In den kommenden Monaten sollen die notwendigen Vorarbeiten geleistet werden, damit die Umwandlung im Herbst vollzogen werden kann. Als SCE soll die Westfleisch für ausländische Mitglieder attraktiver werden. Zudem öffne sich das Unternehmen so mehr als bisher internationalen Finanzierungsmöglichkeiten. Für die Mitglieder und Mitarbeiter der Westfleisch werde sich durch die Umwandlung nichts ändern, versicherte die Unternehmensleitung.

Offen für investierende Mitglieder

Westfleisch bleibe ein Unternehmen der Bauern, verschaffe sich als Europäische Genossenschaft aber mehr Möglichkeiten für ein solides Wachstum. Weil die bisherige Satzung als ‚eG‘ im Wesentlichen mit der Satzung der SCE identisch ist, bleiben die volle Mitbestimmung der Anteilseigner, die volle Transparenz der Geschäfte für Mitglieder und Vertragspartner sowie die offene genossenschaftliche Bilanzierung erhalten.

Formal werden die Geschäftsanteile der Mitglieder im Verhältnis 1:5 geteilt. Aus einem Geschäftsanteil von 2.600 € werden also künftig fünf Geschäftsanteile zu je 520 €. Auf diese Weise öffnet sich Westfleisch für mehr Mitglieder. Westfleisch wolle sich auch für ‚investierende Mitglieder‘ öffnen: Ihre Aufnahme bedürfe aber in jedem einzelnen Fall der Zustimmung des Vorstands und des Aufsichtsrats, der mehrheitlich mit Landwirten und Genossenschaften besetzt ist. (SB)
stats