Wettbewerb am Strommarkt kommt nicht in Schwung

1

Seit September beginnen die Strompreise in Deutschland vereinzelt wieder zu steigen. Kritiker der Liberalisierung des Strommarktes führen dies auf fehlende staatliche Regulierung zurück. Dennoch lohnt sich ein Preisvergleich bei den Stromanbietern weiterhin. Bei einer Verbrauchsmenge beispielsweise von 10.000 kWh/Jahr können dabei beispielsweise etwa 1.000 DM/Jahr gespart werden. Das Forum Management in der heutigen Ausgabe der Agrarzeitung Ernährungsdienst gibt Tipps, was beim Wechsel des Stromlieferanten zu beachten ist. (Sz)
stats