1

Über die Wettbewerbsfähigkeit der gesamten Vieh- und Fleischwirtschaft entscheidet zukünftig die Produktion innerhalb von Qualitätssicherungssystemen. Bisherige Ansätze mit dem Ziel einer nachhaltig stabilen Marktposition der Branche scheitern an der erforderlichen, aber nur gering ausgeprägten Bindungsbereitschaft auf Seiten der landwirtschaftlichen Erzeuger. Diese resultiert aus den hohen Überkapazitäten in der Schlachtung. Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der heutigen Ausgabe der Agrarzeitung Ernährungsdienst im Forum Tierische Produkte. (ED)
stats