1

Durch das von Bundeslandwirtschaftsministerin Renate Künast vorgestellte Öko-Siegel bestehe die Gefahr von Wettbewerbsverzerrungen zu Lasten der deutschen Bio-Bauern. Dies sagte der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Gerd Sonnleitner. Dem neuen Öko-Siegel liegen die europäischen Anforderungen an die ökologische Erzeugung zu Grunde. Diese seien niedriger als in Deutschland. Der DBV werde darauf achten, ob das Öko-Siegel den heimischen Bio-Bauern tatsächlich den angekündigten Aufschwung bringe.

Sonnleitner forderte, das Öko-Siegel aktiv zu begleiten. Dazu gehören seiner Ansicht nach die Förderung von Erzeugerzusammenschlüssen, die Unterstützung von Handels- und Verarbeitungsbetrieben, die wissenschaftliche Öko-Forschung und Marketingmaßnahmen. Das Marketing für Öko-Produkte im Lebensmitteleinzelhandel werde dagegen durch das Öko-Zeichen erheblich erleichtert und gezielte Werbemaßnahmen ermöglicht. (ED)
stats