1

Die Wettervorhersagen für australien bieten derzeit Anlass, trefflich über die mögliche Erntemenge zu spekulieren. Der Osten des Landes, in dem 30 Prozent der Getreidebestände heranwachsen, ist nach Einschätzung aus dem autralischen Wirtschaftministerium von Trockenheit betroffen. Davon zeigen sich allerdings Analysten vorerst unbeeidruckt und betätigen ihre Hoffnungen auf eine Ernte in Größenordnungen um die 24 Mio. t. Sie gründen ihren Optimismus auf dem vorhandenen Wachstumsstand. Weitere Regenfälle im August könnten die Ernte zu einer Rekordernte werden lassen, schildert Agra Europe London die Aussage von Analysten. Bei weiter anhaltender Trockenheit kämen aber noch immer mehr als 20 Mio. t Weizen zusammen. (brs)
stats