Wiederzulassung von PSM-Wirkstoffen verzögert sich

1

Die Prüfung von alten Pflanzenschutzmittelwirkstoffen auf EU-Ebene zieht sich in die Länge. Das ursprüngliche Ziel, eine Liste von rund 800 Wirkstoffen bis 2003 zu bewältigen, erscheint heute als unrealistisch. Die EU-Kommission hat deshalb heute einen Vorschlag gemacht, nach dem der Prozess der Wiederzulassung von Pflanzenschutzmittelwirkstoffen nun erst bis 2008 abgeschlossen werden soll. Einer entsprechenden Änderung der Pflanzenschutzmittelverordnung 91/414/EWG müssen das Europäische Parlament und der EU-Ministerrat noch zustimmen. Die Kommission bewältigt inzwischen die Prüfung von ungefähr 50 Wirkstoffen pro Jahr. Da von den 800 Wirkstoffen noch rund 300 bis 400 zu bearbeiten sind, hat die Kommission das Jahr 2008 als Endpunkt gewählt. Die Hersteller von Pflanzenschutzmitteln hatten 2010 gefordert. (Mö)
stats