1

Hektarerträge bis zu 95 dt/ha und Hektolitergewichte bis zu 73 kg/hl sind die Spitzenergebnisse der diesjährigen deutschen Wintergerstenernte. Auch im Durchschnitt ist sie in diesem Jahr gut ausgefallen. Die gedroschenen Partien erreichen praktisch überall die Interventionskriterien, berichtet die Agrarzeitung Ernährungsdienst in ihrer heutigen Ausgabe. Da überwiegend mit weniger als 15 Prozent Feuchte geerntet werden konnte, ist die Gerste erst einmal eingelagert worden. (ED)
stats