1

Die frühe Abreife der Feldbestände bringt die Landwirte in Zugzwang. Nach längerer Regenperiode rollen in vielen Regionen seit dem Wochenende wieder die Mähdrescher. Die Qualitätsverluste halten sich noch in Grenzen, schreibt die Agrarzeitung Ernährungsdienst in ihrer heutigen Ausgabe. Mit den bisher abgeernteten Schlägen sind die Landwirte größtenteils zufrieden. Allerdings sind auf vielen noch nicht geernteten Flächen Gerstenähren abgefallen. Je nach Region sind bis zu 90 Prozent der Wintergerstenflächen abgeerntet. Die Erträge reichen bis zu 100 dt/ha. ( Ps/sta/St/dg/HH)
stats