Wintergerstenernte begann im Südwesten

1

In frühen Gebieten von Rheinland-Pfalz, im Badischen sowie in Süd- und teilweise sogar in Nordhessen sind in dieser Woche die ersten Wintergerstenschläge gedroschen worden. Nach anfänglich sehr schwachen Partien von 50 bis 60 kg/hl Gewicht haben sich die Werte im Laufe der Woche auf bis zu 67 kg/hl erhöht. Über Erträge können noch keine exakten Aussagen getroffen werden. Sie werden von den Landwirten als gut bezeichnet. Die Feuchtegehalte liegen zwischen 9 und 15 Prozent. Trockenschäden bei der Wintergerste wurden bisher noch nicht festgestellt. Derzeit ist die Ernte auf Grund von regionalen Regenfällen unterbrochen. Bei besserem Wetter wird Anfang der Woche mit weiteren Druscharbeiten gerechnet. (dg)
stats