Rechtzeitig zur Herbstaussaat hat das Bundessortenamt die Winterweizensorte Primus für die DSV Deutsche Saatveredelung AG amtlich zugelassen.
Der B-Weizen Primus zeichnet sich nach Aussagen der Vertriebsgesellschaft IG Pflanzenzucht durch ein außerordentlich hohes Ertragspotenzial aus. Die Sorte erreichte in den diesjährigen Landessortenversuchen überragende Kornerträge und lag mit einem Relativertrag von 105 Prozent im Mittel über 27 Standorte mit an der Spitze aller geprüften Sorten. Primus habe damit die bereits sehr guten Ergebnisse der 3-jährigen Wertprüfung bestätigt. Die Sorte sei daher im Kornertrag Stufe 1 und 2 amtlich mit der Note 8 (= hoher bis sehr hoher Kornertrag) beschrieben.
Primus zeigt nach Angaben des Züchterhauses eine mittlere bis späte Reife und legt seinen enormen Ertrag über eine hohe bis sehr hohe Kornzahl pro Ähre an. Sein hohes Ertragsniveau erreiche er auf allen Standorten und in allen Regionen. Zudem weise die Sorte eine sehr gute Standfestigkeit, Halmbruchresistenz und sehr ausgewogene Krankheitsresistenzen gegenüber den wichtigsten Blattkrankheiten Mehltau, Septoria und DTR sowie ausreichender Braunrostresistenz bei ausreichender Winterhärte auf. Primus eigne sich auch als Stoppelweizen. (az)
stats